Ostervigil

Lesungen, Psalmen und Orationen in Kurzfassung

Die Ostervigil kennt sieben alttestamentliche Lesungen, die jeweils von einem Psalm beantwortet und durch eine Oration abgeschlossen werden. Das Messbuch gestattet es, die Zahl der Lesungen „aus pastoralen Gründen“ zu vermindern, schärft aber gleichzeitig ein, dass „die Lesung des Wortes Gottes einen grundlegenden Teil der Osternacht bildet. Es werden wenigstens drei Lesungen aus dem Alten Testament gelesen, in dringenden Fällen wenigstens zwei. Die Lesung vom Durchzug durch das Rote Meer (Ex 14) darf nie ausfallen.“

Die gestufte Anzahl 7, 3, 2 liest sich wie ein Rückzugsgefecht. Und in der Tat werden kaum irgendwo mehr als drei alttestamentliche Lesungen in der Osternacht verkündet. Mancherorts wechselt man wenigstens nach festem System: Die ersten beiden Lesungen im Zweijahresrhythmus, die dritte jährlich und die folgenden im vierjährigen Wechsel.

Doch der heilsgeschichtliche Bogen, den die Lesungen der Osternacht zeichnen, erschließt sich nicht, wenn nur eine Auswahl der Lesungen erklingt. Andererseits dauert die Vollform des Lesegottesdienstes leicht eine volle Stunde. Durch geschickte Kürzungen lässt sich die Dauer auf rund ein Drittel verkürzen, ohne auf ganze Perikopen verzichten zu müssen. Die Texte werden dabei auf einen zentralen Gedanken reduziert. Vor dem inneren Ohr entsteht in vielen Fällen dann das Gesamtbild, sind die Perikopen doch oftmals bekannt. Auch die Psalmen, bei denen der Kehrvers ohnehin den zentralen Deutungsansatz bietet, sind auf einen Doppelvers reduziert. So ergibt sich ein abwechslungs- und bilderreicher Gottesdienst, der besser als die Vollform jedweder Müdigkeit vorbeugt.

Angeboten wird hier neben dem Lektionar auch eine Psalmvertonung in der Tradition des Psalmenbuches. Die Verse sind dabei in einfachster Mehrstimmigkeit gesetzt, um einen musikalischen Glanzpunkt auch ganz ohne Orgelbegleitung zu setzen.


Originalbeitrag

  • Lektionar

    Kurzfassungen der Osternachtslesungen

  • Psalmen

    Vierstimmige Psalmen der Osternacht