Bibliographie

Die Christkönigskirche in Elsenfeld am Main

Ein Kirchenführer

24 Seiten, 21 × 21 cm, 40 Abbildungen, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-46-7, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2019

Die Christkönigskirche wurde 1956 von Erwin van Aacken errichtet. Nach liturgischen Anpassungen und einer gründlichen Renovierung 1980/81 erfuhr die Kirche 2015 eine grundlegende Umgestaltung.

Der Kirchenführer erschließt Bau und Ausstattung in einer geistlichen Perspektive. Zahlreiche Abbildungen zeigen die Werke der beteiligten Künstler Lukas Gastl, Max Bessler und Robert M. Weber. Gedichte von Peter Spielmann runden das ansprechende Heft ab.

Wort Gottes feiern

Ein Ausbildungskurs für Gottesdienstbeauftragte

[Neubearbeitung gemeinsam mit Bernhard Hopf]

231 Seiten, 14 × 21 cm, 5 Grafiken, Broschur, EUR 16,90, ISBN 978-3-429-05465-6, Echter Verlag Würzburg 2019

Wort-Gottes-Feiern gehören in vielen Gemeinden zum festen Programm gottesdienstlichen Lebens. Wie kann diese liturgische Form vorbereitet und gefeiert werden? Wie gestaltet sich der Ablauf und die innere Zuordnung der einzelnen Elemente?

Die einzelnen Kapitel dieses Buches behandeln jedes Element der Feier ausführlich. Nach einer verständlichen Erklärung werden die theologischen und historischen Hintergründe beleuchtet und die Grundform der jeweiligen Handlung beschrieben. Die abschließend genannten Gestaltungsmöglichkeiten wollen zur eigenen Weiterarbeit anregen.

Das Buch verschafft Gottesdienstbeauftragten, Kirchenmusikerinnen, Lektorinnen, Küsterinnen und Ministrantinnen etc. einen fundierten Überblick über die seit 2004 in deutschsprachigen Diözesen geltende Ordnung. Es ist ferner eine Hilfe für alle, die an der Liturgie Mitwirkende begleiten sowie alle, die sich mit der Gestaltung von Wort-Gottes-Feiern beschäftigen.

Psalmenbuch

Einfache Antwortpsalmen für alle Tage des Kirchenjahres

[gemeinsam mit Andreas Unterguggenberger]

304 Seiten, 20 × 28,5 cm, Fadenbindung, 2 Zeichenbänder, Hardcover, EUR 49,95, ISBN 978-3-460-32629-3, Katholisches Bibelwerk Stuttgart 2018

Das innovative Psalmenbuch enthält einfache Singweisen für sämtliche Antwortpsalmen des ­Kirchenjahres in angenehmer Tonlage. Lektoren und Kantoren ermöglicht es ohne große Anstrengung den Einstieg in den gesungenen Vortrag des Psalms.

LINK

Der Weihrauch

Geschichte | Bedeutung | Verwendung

überarbeitete 3. Auflage, 292 Seiten, 13,5 × 20,8 cm, 10 Abbildungen, Hardcover, EUR 26,95, ISBN 978-3-7917-2948-0, Friedrich Pustet Regensburg 2018

Seit Weihrauch im Alltag der Menschen, aber auch im therapeutischen Bereich von Bedeutung ist, kehrt er auch wieder in die Kirchen zurück. Was aber hat es mit diesem uralten kultischen Symbol auf sich? Dieser Frage geht der Autor nach, angefangen von der Herkunft des Weihrauchs, seiner Zubereitung, seiner Wirkung und Deutung, der Geschichte der Weihrauchriten in den christlichen Kirchen bis hin zu konkreten praktischen Überlegungen, wie der (Weihrauch-)Duft in den Gottesdiensten wieder eine Rolle spielen kann.

LINK

Die Lieder des Gotteslob

Geschichte – Liturgie – Kultur

1314 Seiten, 17 × 23,5 cm, zweifarbig, Fadenbindung mit Zeichenbändern, EUR 78,00, ISBN 978-3-460-42900-0, Katholisches Bibelwerk Stuttgart 2017

13 Liedporträts: Bleibe bei uns, du Wandrer durch die Zeit – Eine große Stadt ersteht – Erbarme dich, erbarm dich mein – Gott loben in der Stille – Holz auf Jesu Schulter – Jesus Christus, guter Hirte – Kündet allen in der Not – O heilge Seelenspeise – Solang es Menschen gibt auf Erden – Tief im Schoß meiner Mutter gewoben – Und suchst du meine Sünde – Wir, an Babels fremden Ufern – Zu dir, o Gott, erheben wir

Die Ausmalung der Aschaffenburger rumänisch-orthodoxen Kirche

Ein Kirchenführer

24 Seiten, 21 × 21 cm, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-43-6, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2016

Zur Einweihung der ehemaligen Spitalkirche als rumänisch-orthodoxe Kirche erscheint dieser Führer zur Ikonographie des Gotteshauses. Anhand der Bilder erklärt der Autor Theologie und Liturgie der orthodoxen Kirche. Zahlreiche Biogramme der abgebildeten Heiligen sind ebenso enthalten wie grundlegende Erläuterungen zur Ikonentheologie.

Lebendige Liturgie

Liturgische Grundlagen und praktische Gestaltungshilfen (nicht nur) für Kirchenmusiker

[gemeinsam mit Mechthild Bitsch-Molitor]

56 Seiten, 24,8 × 21 cm, Klammerheftung, EUR 3,00, Institut für Kirchenmusik des Bistums Mainz 2014

Das Heft bietet prägnant zusammengefasstes liturgisches Grundwissen vor allem mit Blick auf kirchenmusikalische Erfordernisse.

Aschaffenburgs Kirchen

160 Seiten, 21,5 × 26 cm, 350 Farbfotos, Fadenbindung, Hardcover, EUR 20,00, ISBN 978-3-933915-39-9, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2013

Kirchen prägen das Stadtbild. Sie sind Zeugnisse von Geschichte und Kultur ebenso wie von Glaube und Spiritualität.

Über vierzig Kirchenräume gibt es in Aschaffenburg. Dazu zählen die katholischen und evangelischen Pfarrkirchen sowie zahlreiche Kapellen und Gottesdienstorte anderer Konfessionen. Sie alle stellt dieses Buch in Wort und Bild vor.

Die Pfarrkirche Sankt Peter und Paul in Obernau

Ein Kirchenführer zur 50-Jahr-Feier

32 Seiten, 21 × 21 cm, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-36-8, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2012

Zum Jubiläumsjahr 2012 erscheint diese Broschüre über die Obernauer Kirche. Reich bebildert lädt sie ein, den Kirchenraum neu wahrzunehmen. Der Autor beschreibt nach einleitenden Worten über die Biographie der Kirchenpatrone vor allem das Altarmosaik, das Fenster des Bauhauskünstlers Hannes Neuner und die Goldschmiedearbeiten. Überdies fragt er nach der liturgischen Raumordnung im Umfeld des 2. Vatikanischen Konzils. Der Lyriker Peter Spielmann hat für diese Ausgabe eigens zwei Gedichte beigesteuert.

Kosmischer Raum

Die Dettinger Passion des Expressionisten Reinhold Ewald

184 Seiten, 24 × 28 cm, 280 zumeist farbige Abb., Fadenbindung, Hardcover EUR 39,95 ISBN 978-3-7954-2507-4, Verlag Schnell & Steiner Regensburg 2011

Die «Dettinger Passion» ist die wohl bedeutendste Kirchenausmalung des deutschen Expressionismus. Sie gilt zu Recht als Hauptwerk von Reinhold Ewald (1890–1974), dessen Arbeiten bis zum Zweiten Weltkrieg in vielen bedeutenden Sammlungen neben Werken anderer Expressionisten zu sehen waren. Der 2005 restaurierte Wandbildzyklus wird nun erstmals vollständig in großformatigen Abbildungen und zahlreichen Detailaufnahmen publiziert.

LINK

Die Pfarrkirche Sankt Gertrud auf der Schweinheimer Höhe

Ein Kirchenführer zur 50-Jahr-Feier

24 Seiten, 21 × 21 cm, 60 zumeist farbige Abb., Klammerheftung EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-35-1, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2010

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres 2010 erschien diese Broschüre über die Sankt-Gertrud-Kirche in Aschaffenburg. Reich bebildert lädt sie ein, den Kirchenraum neu wahrzunehmen.

Zunächst beschreibt der Autor Leben und Werk des bedeutenden Architekten Rudolf Schwarz, der die Pläne für die große Kirche auf der Schweinheimer Höhe entwarf. Sodann stellt er das Konzept einer Wegkirche vor, dem St. Gertrud folgt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der geistlichen Deutung des Bauwerks und seiner Ausstattung. Aktuelle und historische Fotos sowie Pläne laden zum Schauen ein.

Gemeindevesper

10 Seiten, 14 × 21 cm, Klammerheftung, EUR 3,00 (ab 10 Exemplaren: EUR 1,00), ISBN 978-3-933915-09-2, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2010

Das Heft «Gemeindevesper» stellt einen Entwurf für eine gemeindegemäße Form des abendlichen Stundengebets bereit. Ausgehend von der altkirchlichen «Kathedralvesper» ist es ein schlichter sinnenfälliger Gottesdienst. Lichtritus, Weihrauchritus und Allgemeines Gebet können beliebig erweitert werden.

Das Heft enthält alle notwendigen Texte und Melodien, darunter auch eine Neuvertonungen des Autors zum Lichthymnus «Phos hilaron» in der Übersetzung des «Gotteslob» und zu Versen aus Psalm 141 (140).

LINK Ausführliche Informationen zum Ritus finden sich in einem Beitrag der Zeitschrift «Gottesdienst» aus dem Jahr 2002.

Das Münster – Schwerpunkt: Dominikus Böhm

Editorial

[gemeinsam mit Walter Zahner]

in: Das Münster 58 (2005) Nr. 1, S. 1

Das mystische Fluten

Licht als Baustoff Dominikus Böhms

in: Das Münster 58 (2005) Nr. 1, S. 24–32

Die Zeitschrift für christliche Kunst und Kunstwissenschaft widmete dem bedeutenden Kirchenarchitekten Dominikus Böhm (1880–1955) ein Sonderheft, das ich zusammen mit Walter Zahner herausgegeben habe.

LINK

Sehnsucht des Raumes

St. Peter und Paul in Dettingen und die Anfänge des modernen Kirchenbaus in Deutschland

Dominikus Böhm, Martin Weber, Reinhold Ewald

192 Seiten, 21 × 28 cm, 65 farbige und 154 s/w Abbildungen, Fadenbindung, fester Einband, EUR 39,90 ISBN 3-7954-1180-7 Verlag Schnell & Steiner Regensburg 1998

Die Monographie zur ersten modernen Kirche in Deutschland bietet Beiträge von 15 namhaften Fachleuten aus Kirchenbau und Architektur, Kunstgeschichte und Theologie. Die einzigartige expressionistische Ausmalung der Kirche sowie vergleichende Darstellungen aus Architektur und Malerei sind Themen der über 200 Abbildungen.

LINK

Der Weihrauch

Geschichte, Bedeutung, Verwendung

224 Seiten, 13,5 × 21 cm, 10 Abbildungen, Klebebindung, fester Einband, EUR 19,90 ISBN 3-7917-1566-6 Verlag Friedrich Pustet Regensburg 1997

Das Buch informiert über die geographische und biologische Herkunft des Weihrauchharzes, seine Zubereitung und Wirkung. Die Geschichte des Räucherns und Untersuchungen zur Verwendung in verschiedenen liturgischen Feiern bilden den Schwerpunkt der Studie. Pastoralliturgische Überlegungen und praktische Anregungen zum zeitgemäßen Umgang mit Weihrauch runden das Werk ab.

LINK

Bei Gott stets für uns Fürsprach tut

Vierzehn Nothelfer in der Pfarrkirche St. Konrad, Haar bei München

102 Seiten, 12,5 × 21,5 cm, 19 farbige Abbildungen, Fadenbindung, fester Einband, EUR 20,00, ISBN 3-933915-01-5, Verlagsatelier Michael Pfeifer Würzburg 1994

Die spätgotischen Nothelferfiguren, die sich heute in Haar bei München befinden, sind prägnante Zeugnisse des christlichen Glaubens ihrer Zeit. In diesen «Herbst des Mittelalters» und in die Gründe für den raschen Aufschwung der Nothelferverehrung gibt dieses ansprechend gestaltete Buch Einblick. Die Lebensbilder der Vierzehn Nothelfer werden dabei anhand alter Quellen nachgezeichnet. Außer einer ganzseitigen Abbildung sind jeder Vita Informationen über den Gedenktag und die Patronate der Heiligen sowie ein Gebet beigegeben.

Marien-Moleben

Andacht zu Ehren der Gottesgebärerin

12 Seiten, 16,5 × 24 cm, Klammerheftung, EUR 6,00, Verlag «Der christliche Osten» Würzburg 1992

Das Heft enthält die vollständigen Texte und Melodien eines russisch-byzantinischen Marien-Moleben. Schwerpunkt dieses Gottesdienstes bilden Strophen des beliebten «Hymnus Akathistos», der auch hierzulande bekannt ist. Als besondere Form der Marien-Andacht kann der Marien-Moleben eine Bereicherung für das liturgische Leben im Westen darstellen. Die Chorsätze für 4-stimmigen gemischten Chor beruhen auf traditionellen Modellen und sind ausgesprochen leicht auszuführen.]

Chronik der Ministranten an St. Peter und Paul zu Dettingen am Main

296 Seiten, 21 × 30 cm, vollständig bebildert, Klebebindung, Broschur, EUR 12,00, ISBN 3-933915-00-7, Verlagsatelier Michael Pfeifer Würzburg 1989

Das bunte Leben der Ministrantengruppen der St.-Peter-und-Paul-Kirche in Dettingen dokumentiert diese Chronik. Herausragende Ereignisse der Jahre 1980–87 waren sicherlich – neben den jährlich wiederkehrenden Sternsinger- und Klapper-Aktionen – die Zeltlager, Ministrantentage, das Weihrauchseminar und die Ministranten-Modenschau.

LINK (Weihrauchseminar)

 

Das Wort Gottes feiern

Zur musikalischen Gestaltung von Wort-Gottes-Feiern

in: Musica sacra 140 (2020) S. 238–240, S. 320–322

Eigenständige Form?

Leserbrief zu: Eine eigenständige Feierform in gd 14–17

in: Gottesdienst 54 (2020) S. 224

Quatember

Besondere Zeiten im Jahreslauf

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 37/2020, S. 26

Olivenöl, Balsam – und die richtige Mischung

Die Vorbereitung der heiligen Öle – ein Blick hinter die Kulissen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 15/2020, S. 4–5

LINK

Dreimal zwei?

Anmerkungen zu den Weihrauchriten beim Evangelium

in: Gottesdienst 53 (2019) S. 240

LINK

Psalm und Kehrvers

Ein kleiner Vers mit großer Wirkung: Der Kehrvers stellt den «roten Faden» für das Verständnis des ganzen Antwortpsalms dar.

in: Gottesdienst 53 (2019) S. 65–66

LINK

«Fürbittfasten»

Nicht der Sache, aber der Form nach

in: Gottesdienst 52 (2018) S. 144

LINK

Zum Leserbrief von Franz Schmidt, gd 3/2018

(Thema: Antwortpsalm)

in: Gottesdienst 52 (2018) S. 65

Altar-Rochade

Die Wallfahrtskirche «Maria zum rauhen Wind» in Kälberau

in: Das Münster 70 (2017) S. 186–189

«Die froheste Kirche unseres Jahrhunderts»

Alzenau-Kälberau, Maria zum rauhen Wind

online auf: strasse-der-moderne.de, 2017

LINK

Schluss mit «Herr, erbarme dich»

Plädoyer für eine neue Kyrie-Kultur

in: Gottesdienst 51 (2017) S. 4–5

LINK

Theologe – Gegenpapst – Märtyrer

Lebensgeschichte des hl. Hippolyt

in: Pfarrbrief Karlstein am Main, September 2017, S. 10–11

LINK

10 Liedporträts

Alle Menschen höret – Bleibe bei uns, du Wandrer durch die Zeit – Eine große Stadt ersteht – Gott ist gegenwärtig – Gott loben in der Stille – Holz auf Jesu Schulter – Jesus Christus, guter Hirte – Kündet allen in der Not – Tief im Schoß meiner Mutter gewoben – Und suchst du meine Sünde

in Würzburger Katholisches Sonntagsblatt 2016/17

Kartoffeln für den Expressionismus

Karlstein am Main-Dettingen, St. Peter und Paul

online auf: strasse-der-moderne.de, 2016

LINK

Antiphon oder Kehrvers

Gedanken zum Vortrag des Antwortpsalms

in: Musica Sacra 136 (2016) S. 352–353

LINK

Pronominaritis

Vom Betonen beim Vorlesen

in: Gottesdienst 50 (2016) S. 66

LINK

Zum Mahl des Lammes singend schreiten

Zum Problem des Kommuniongesangs

in: Gottesdienst 49 (2015) S. 113–114

LINK

Stille und Ruhe

Grunddimensionen von Liturgie

in: Gottesdienst 49 (2015) S. 104–105

LINK

Schwarze und rote Kreuze – Pallium

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 38/2015, S. 27

Eine Pfarrei ist kein Kloster

Stundengebet in Gemeindekirchen feiern

in: Ordenskorrespondenz 55 (2014) S. 35–38

LINK (leicht erweiterte Fassung)

Glocken zum Gloria

Ein Denkanstoß

in Gottesdienst 48 (2014) S. 36–37

LINK

ungarische Übersetzung:

Harangkondulás Glóriára

Praeconia 10 (2015) S. 83–85

Artikel «Frankincense Christianity»

in: Encyclopedia of the Bible and its Reception (EBR), Berlin 2014

«In der Kirche wird Licht angemacht»

Zur Frage der «Lichtregie» in der Osternacht

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 52–53

LINK

«Beginnen wir im Namen des Vaters …»

Wann beginnt die Feier der Liturgie?

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 38

LINK

«Liturgisch» sprechen

Zu den frei formulierbaren Texten in der Liturgie

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 156–157

LINK

Nur ein festlicher Dekor?

Zur wahren Symbolik des Weihrauchs

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 197–199

LINK

Zerbrechen

Ein königlicher Weg

in: Schweinheimer Mitteilungsblatt Nr. 11, 15.3.2012, S. 24

Eine Pfarrei ist kein Kloster

Stundengebet in Gemeindekirchen feiern

in: Gottesdienst 45 (2011) S. 4–5

LINK

Vortrag oder Feier?

Fastenpredigt – ein katholischer Predigtgottesdienst

in Gottesdienst 45 (2011) S. 44

Götterknabe, Wunderkind

Kindheitserzählungen aus den Apokryphen

in: Katechetische Blätter 136 (2011) S. 433–437

Festlich?

Die wahre Symbolik des Weihrauchs

in: Ministranten St. Jodokus Wiesenthal (Hg.), Das größte Weihrauchfass der Welt, Waghäusel 2010, 43–46

Mit dem Rücken zum Volk?

Überlegungen zur Neugestaltung von St. Hippolyt

in: Pfarrbrief Karlstein, April 2010, S. 8–9

Manhatten in Karlstein

Expressive Kirchturmpläne und unbekannte Entwürfe für die Pfarrkirchen in Dettingen und Großwelzheim

in: Unser Kahlgrund 54 (2009) S. 89–104

LINK

Zu: «Zusammenhänge beachten» gd 22/07

in: Gottesdienst 42 (2008) S. 23

Musik im Gottesdienst

in: «Die Brücke» Pfarrbrief Schweinheim, Dezember 2007

Ein Amen zuviel

in: Gottesdienst 41 (2007) S. 172

LINK

Eine Pfarrei ist kein Kloster

in: Gottesdienst 40 (2006) S. 63

LINK

Alle Jahre wieder …

Vom Ende des Baumstarkschen Gesetzes

in: Gottesdienst 39 (2005) S. 37

LINK

Doch eine Nachtfeier

Zum Zeitpunkt der Osternachtsfeier

in: Gottesdienst 39 (2005) S. 20

LINK

Weihrauch ohne Kohle?

in: Gottesdienst 39 (2005) S. 126

Die Sehnsucht des kosmischen Raumes

Zusammenhang und Widerstreit von Architektur und Malerei am Beispiel der «Dettinger Passion» von Reinhold Ewald

in: Das Münster 57 (2004) Nr. 1, S. 29–34

LINK

Der Raum der Liturgie

in: Katechetische Blätter 129 (2004) S. 407–408

[dazu Bildserie]

O sacrum commercium

in: Jakobsleiter (FS Becker), Mainz 2005

Die Nacht der Nächte

Gegen den Trend einer Osternachtfeier in der Morgenfrühe

in: Gottesdienst 38 (2004) S. 56

LINK

Kosmische Raumbildung

Die Dettinger Passion im Lichte Grünewalds

in: Neues Magazin für Hanauische Geschichte 2003, S. 69–86

LINK

Die Himmlischen Wohlgerüche

Über den Weihrauch und seine betörende Geschichte

in: Antonius-Kalender 82 (2004) S. 70–79

«Erhebet euch!»

Körperhaltung und Struktur der Eucharistiefeier

in: Gottesdienst 37 (2003) S. 114

LINK

Licht und Weihrauch

Plädoyer für ein gemeindegemäßes Stundengebet

in: Gottesdienst 36 (2002) S. 49–51

LINK

Sohn Gottes, laß mich heute an Deinem Tisch

in: Kirchenlied im Kirchenjahr. Fünfzig neue und alte Lieder zu den christlichen Festen , Tübingen (Francke) 2002, S. 237–253

weitere veränderte Publikation:

Zu Deinem heiligen Abendmahl

in: Der christliche Osten 58 (2003) S. 18–25

Artikel «Weihrauch»

in: Lexikon für Theologie und Kirche (LThK), 3. Auflage, Freiburg 2001.

Überzeugend?

Zwei Versuche mit Alternativen zur Fuß-Waschung am Gründonnerstag

in: Gottesdienst 25 (2001) S. 22, Reaktion dazu in gd 6/01 S. 48

Mangelnde Vorbereitung?

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 69

Zum Verzicht auf das Schuldbekenntnis in der Ostermesse.

Zu: «Der Blick zum Kreuz», gd 5/99

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 70

Für ein Vortragekreuz zwischen Altar und Gemeinde.

LINK

Zu: «Nicht zu verschweigen», gd 5/99

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 71

Zur Ordnung beim Kommunionempfang.

Keine Frage der Höflichkeit

Eine Beobachtung zur Kommunionspendung

in: Gottesdienst 32 (1998) S. 172

Wer kommuniziert zuerst: der Priester oder die Umstehenden?

LINK

«Beginnen wir unseren Gottesdienst …»

in: Gottesdienst 30 (1996) S. 188

LINK

«… vor dir zu stehen und dir zu dienen»

Zur Gebetshaltung während des Hochgebets

in: Gottesdienst 29 (1995) S. 52 und nachfolgende Diskussion

Noch immer ist es üblich, während der «Wandlung» zu knien. Angemessener für das Hochgebet ist allerdings das Stehen als die Haltung des erlösten Menschen.

LINK

Ein wohlgefälliger Duft für den Herrn

Weihrauchherstellung am Berg Athos

in: Der christliche Osten 49 (1994) S. 226–229

Reiner Weihrauch ist Harz des Boswellia-Baumes. In der Ostkirche gibt es die Tradition das Harz mit ätherischen Ölen zu vermischen, um besondere Duftnoten für den Gottesdienst zu erzielen. Der Beitrag beschreibt Herstellung und Verwendung in Wort und Bild. (1994)

LINK

Lieber mehr als weniger

Ein Plädoyer für deutende Gebete und Einladungen

in: Gottesdienst 28 (1994) S. 84

Lasset uns beten zum Herrn

Gebetseinladung und persönliches Gebet bei den Orationen

in: Liturgie Konkret 16 (1993) Nr. 1, S. 1–4

Duftlos?

Ist Weihrauch noch ein liturgisches Symbol?

in: Gottesdienst 27 (1993) S. 56

Seit der Liturgiereform ist die Weihrauchverwendung stetig zurückgegangen. Anhand einer Umfrage im Bistum Würzburg wird dieser Zustand dargestellt.

LINK

 

Kerzen in natürlicher Bienenwachs-Farbe

Leserbrief zu den Farben der Adventskranzkerzen

in: Main-Echo 10.1.2020, S. 13

Fahrräder gehören auf die Straße

Leserbrief zu «Aus für separaten Radweg»

in: Main-Echo 19.12.2019

Freiheiten nicht einschränken

Leserbrief zu Fahrradfahren in der Fußgängerzone

in: Main-Echo Aug./Sep. 2019

Der Antwortpsalm hat gefehlt

Leserbrief zu «Stichwort»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 46/2019, S. 46

Nachruf Maria Schwarz

Mitgestalterin der Pfarrkirche St. Gertrud

in: Schweinheimer Mitteilungsblatt 9.5.2018, S. 24

Regeln kennen und beachten

Leserbrief zum Unterschied zwischen Fußgängerüberweg und Querungshilfe

in: Main Echo 5.2.2018

Weihnachten endet am Fest der Taufe

Leserbrief zu Vorurteilen rund ums Weihnachtsfest

in: Main Echo 14./15.1.2017, S. 51

Ein neues Zuhause für den Dettinger Ortspatron

Hippolyt-Schrein in der alten Kirche eingeweiht

in: Pfarrbrief Karlstein am Main, September 2016, S. 12–13

Christen aus Äthiopien

in: Schweinheimer Mitteilungsblatt 2016

Mischverkehr fördert die Rücksichtnahme

Leserbrief zu «Jeder kämpft für sich» und «Straßenkampf im Konsens lösen»

in: Main-Echo 9.2.2016

Schwierige kunsthistorisch-theologische Gemengelage

Leserbrief zu den Figuren am Juncker-Altar der Schloskapelle

in: Main-Echo 5.3.2014

Höflichkeitsunfall

Leserbrief zu «Vorfahrt gewährt, Peugeot ins Heck»

in: Main-Echo 12.10.2012

Autobahn statt Eisenbahn

Leserbrief zu «Weg frei für bundesweite Fernbuslinien»

in: Main-Echo 8.11.2012

Ebenso simpel wie ausgereift

Leserbrief zu «60-Watt-Birne hat ausgedient»

in: Main-Echo 30.8.2011

Stille Tage gewünscht

Leserbrief zu «Glühweinwirte sollen mehr zahlen»

in: Main-Echo 24.12.2011

Coca-Cola beeinflusst unseren Adventskranz

Leserbrief zum Marktbericht

in: Main-Echo 26.11.2010

Im höchsten Maß unpassend

Leserbrief zu «Kirchliche Nachrichten»

in: Main-Echo 30.3.2010

Die Fülle des Lebens

Kreuzwort

[unter dem Namen von Stefan Eirich veröffentlicht]

in: Main-Echo 6.6.2009 (?)

Vernachlässigt, in Brand gesetzt

Leserbrief zur Zukunft des US-Stabsgebäudes

in: Main-Echo 12.4.2008

Mangelndes Selbstbewusstsein

Leserbrief zu den Schildern am Ortseingang

in: Main-Echo 3.9.2008

Nachhaltigkeit bei der Ästhetik

Leserbrief zum Abriss des Aschaffenburger Hauptbahnhofs

in: Main Echo 2.7.2007

Aschaffenburgs neue Religion

Leserbrief zur «Bauhaus»-Eröffnung

in: Main-Echo 2.1.2006

Selbsternannte Hässlichkeitsvernichter

Leserbrief zu «Bahnhof ist Baudenkmal»

in: Main-Echo 30.8.2006

Aschaffenburg leuchtet

Kreuzwort zum Martinsfest

in: Main-Echo Nov. 2006

Ungewöhnlicher Kraftakt

Leserbrief zur Gründung eines Förderkreises zur Erhaltung der alten Kirche in Dettingen

in: Main-Echo Jul. 2006

Duft des Himmels

Ausstellung zum Weihrauch in Kitzingen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 3.9.2006, S. 25

«Rot nicht schwarz»

Leserbrief zu liturgischen Farben

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt (Januar) 2005

Osterfeuerwasser

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 27.3.2005, S. 33

Das Christentum an seiner Wiege nicht aufgeben

Eindrücke von einer Reise zur Osterzeit nach Damaskus

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 10.4.2005, S. 28–29

LINK

«Aufstand für die Freiheit»

Kreuzwort

in: Main-Echo 26./27.3.2005

Sakramentale Funktion der Bilder im Kirchenraum

Leserbrief zur Kirchenausmalung

in: Main-Echo 19.8.2005

Raum ist Sehnsucht

Ausstellung zum 50. Todestag des Kirchenbaumeisters Dominikus Böhm

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 8.5.2005, S. 39

Drei? König?

Kreuzwort

in: Main-Echo 6.1.2004

Zur Gotteslob-Revision

Leserbrief

in: Klerusblatt 84 (2004) S. 91, Nr. 4 vom 15.4.2004

Eine Straße aus Licht

Die kosmische Architektur der Basilika Seligenstadt

in: Glaube und Leben Nr. 23 vom 6.6.2004

Annäherung an ein unsagbares Geheimnis

Leserbrief

in: Main-Echo 17.11.2004

Zentrum einer Kirche ist der Altar

zu: «Leserbrief: Versetzung des Tabernakels ist zu bedauern»

in: Main-Echo 14.3.2003

«Die Mauer muss weg!»

Kreuzwort

in: Main-Echo 2.10.2003

Den Raum geweitet

Reinhold Ewalds «Dettinger Passion» im Lichte Grünewalds

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2.2.2003, S. 19

Abstieg und Aufstieg

Österlicher Bilderzyklus an der Kanzel der Aschaffenburger Stiftskirche

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 20.4.2003, S. 28–29

LINK

«Grünewald und die Moderne»

Begleitausstellung in der Aschaffenburger Galerie Jesuitenkirche zur Bayerischen Landesausstellung

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 16.2.2003, S. 28–29

Jesus, der jüdische Märtyrer

Domschultagung zu Marc Chagalls Kreuzigungsdarstellungen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 11.5.2003, S. 29

Zu den Orgeln in Burgund

Eine Studienreise der Aschaffenburger Orgelfreunde

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 21.9.2003, S. 30

Aschaffenburger Bibelschätze

Ausstellung «Die Bibel und ihre Botschaft» endete mit Besucherrekord

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 5.10.2003, S. 25

Auch heute noch

Zu: «Diakone im historischen Gewand» in Nr. 7 vom 17. Februar 2002

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 10.3.2002, S. 10

Hier lasst uns Hütten bauen

Kreuzwort

in: Main-Echo 3.8.2002

Zu «Wunden, die nicht heilen dürfen»

in: Katechetische Blätter 127 (2002)

«Weh euch, die ihr schon früh am Morgen hinter dem Bier her seid» (Jes 5,11)

Schon in biblischer Zeit spielte Alkohol eine große Rolle im täglichen Leben

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 20.1.2002, S. 16–17

weitere Publikation:

«Weh euch, die ihr schon früh am Morgen hinter dem Bier her seid» (Jes 5.11)

Einiges über den Alkohol in der Heiligen Schrift

in: Altöttinger Liebfrauenbote 10.2.2002, S. 12–14

weitere Publikation:

Geschenk der Götter

Schon in biblischer Zeit spielte Alkohol eine große Rolle im täglichen Leben

in: Münchner Kirchenzeitung 10.2.2002, S. 14–15

Der Schöpfer des mystischen Miserere

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2002

weitere Publikation:

Sein Miserere wurde zum Hit

Am 17. Februar vor 350 Jahren verstarb Gregorio Allegri, der den 50. Psalm vertonte – Dieses Werk hat immer wieder besonders in den Kartagen die Rompilger gebannt

in: Kirchenzeitung für das Bistum Aachen 7/2002, S. 3

weitere Publikation:

Der Schöpfer des mystischen Miserere

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri

in: Münchner Kirchenzeitung 17.2.2002, S. 9

weitere Publikation:

Der Schöpfer des mystischen Miserere

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri

in: Altöttinger Liebfrauenbote 17.2.2002, S. 19

weitere Publikation:

Schöpfer des mystischen Miserere

Der Papst hütete Gregorio Allegris Komposition wie einen heiligen Schatz

in: Die Tagespost 26.2.2002, S. 10

weitere Publikation:

Himmlische Musik in Rom

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri, Komponist eines beliebten «Miserere»

in: Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt 3.3.2002, S. 12

Eine Straße aus Licht

Kosmische Bedeutung in der Architektur mittelalterlicher Gotteshäuser

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 30.6.2002, S. 30

Botschaft in Symbolen

Ausstellung der Aschaffenburger Krippenfreunde

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 6.1.2002, S. 30

Ein Instrument zum Improvisieren

Neue Orgel für Aschaffenburger Regionalzentrum für Kirchenmusik

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 7.4.2002, S. 19

Gemeinsames Fundament ist Jesus

Erste Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Unterfranken gegründet

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 7.7.2002, S. 11

Barocker Glanz im romanischen Stifts-Kreuzgang

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 22.9.2002, S. 31

Nicht nur plappern, auch zuhören

Kreuzwort

in: Main-Echo 13.6.2001

Der fast vergessene kurmainzische Hofkapellmeister

Festwoche zum 250. Geburtstag Johann Franz Xaver Sterkels in Aschaffenburg

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 1/2001, S. 31

Junge Leute spielen Barock

Purcells Oper «Dido und Aeneas» von Mitgliedern der Aschaffenburger Maria-Ward-Schule aufgeführt

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 12.8.2001

Musikalische Studienreise

Stars der Pariser Orgel- und Organistenszene

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 23.9.2001, S. 21

Gregorianik und Roman(t)ik zum Auftakt der 15. Aschaffenburger Bachtage

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 23.9.2001, S. 21

Den Bogen gespannt

Die Romanik-Ausstellung im Aschaffenburger Stiftsmuseum und romanische Zeugnisse in der Stadt

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 30.9.2001, S. 28–29

weitere Publikation:

in: Mainzer Bistumsnachrichten 4.10.2001, S. 13–14

Gotteshäuser wurden zu Klangräumen

Nachlese zu einem außergewöhnlichen Programmpunkt beim Aschaffenburger Stadtfest

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 7.10.2001

Victimae paschali Laudes

Kreuzwort

in: Main-Echo 22.4.2000

Über die Ostersequenz «Victimae paschali Laudes» des Wipo von Burgund.

Vergessene Christen in der Türkei

Austausch über die Situation der Kirche im Tur Abdin

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2.4.2000, S. 6

weitere Publikation:

Vergessene Christen

Solidaritätsgruppe Tur Abdin traf sich zu ihrer Jahrestagung

in: Die Tagespost 11.3.2000

Nachhaltiges Musikerlebnis

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 28.5.2000

«König David» in vielfältiger Tonsprache

Ungewöhliches Musikerlebnis bei den Aschaffenburger Kreuzgang-Konzerten

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 6.8.2000

Die Einheit der Riten

Messbücher aus sechs Jahrhunderten in der Aschaffenburger Hofbibliothek

in: Die Tagespost 15.7.2000

weitere Publikation:

Mainzer Ritus und Römischer Ritus

Messbücher aus sechs Jahrhunderten in der Aschaffenburger Hofbibliothek

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 30.7.2000, S. 19

weitere Publikation:

Missale Moguntinum – Missale Romanum

Aschaffenburger Hofbibliothek zeigt Messbücher aus sechs Jahrhunderten

in: Mainzer Bistums Nachrichten 26.7.2000

Ein komponierender Benediktinermönch

Zum 250. Todestag des Barockmusikers Valentin Rathgeber – Werkaufführungen in Aschaffenburg

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 40/2000, S. 25

Gedenken an Valentin Rathgeber

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 5.11.2000

weitere Publikation:

Rathgeber: Geheimtipp unter Kirchenmusikern

Erinnerung an 250. Todestag des Komponisten

in: Main-Echo 25.10.2000

Er war letzter Mainzer Hofkapellmeister

Vor 250 Jahren in Würzburg geboren: der Komponist Franz Xaver Sterkel

Gedenkwoche in Aschaffenburg

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 12.11.2000, S. 27

Geistliche Gegenwartsmusik in der Diskussion

Impulse für heute aus Dieter Schnebels Werken – Zu einer Akademietagung der Domschule

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 46/2000, S. 26

Gelichteter Raum

Gesprächsabend in der neugestalteten Kirche «Maria Geburt in Schweinheim»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 17.12.2000, S. 19

Einladung zum Gebet

Stichwort Liturgie (19)

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 14.11.1999, S. 9

Der wunderbare Tausch

Eine Bildbetrachtung

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.12.1999, S. 30

Der Schatz von St. Viktor

«Mittelalterliche Kostbarkeiten im Xantener Dom»

Zur Ausstellung in der Würzburger Diözesangalerie «Marmelsteiner Kabinett»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 3.1.1999, S. 31

weitere Publikation:

in: KNA-Bild

Barockmusik mit Echo-Effekten

«Gaudete»-Konzert mit Werken von Johann Valentin Rathgeber

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 3.1.1999, S. 31

Würzburg leuchtet

Ausstellung «FarbLicht» in der städtischen Galerie

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 4.4.1999, S. 26

Durch die Ohren: Licht

«Licht in der Gegenwartsmusik» – eine Akademietagung der Domschule

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 4.4.1999, S. 26–27

weitere Publikation:

Im goldenen Leuchten des Schöpfungslichts

Über eine Akademietagung der Domschule Würzburg

in: Die Tagespost 18.3.1999

Zugänge zu Maria

6. interdisziplinäres Ökumenisches Seminar zum Kirchenlied vom 8.–12.3.1999 Kloster Kirchberg

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 78

weitere Publikation:

in: Arbeitsstelle Gottesdienst ##/1999, S. ##–##

Barocke Ingenieurskunst für den Thronsaal Gottes

Interessantes zur Baugeschichte der Würzburger Augustinerkirche

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2.5.1999

Die vollkommene Kathedrale

Kölner Dom als Höhepunkt gotischer Kirchenbaukunst

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 9.5.1999

Byzantinische Kapelle in Würzburg aufgelöst

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.7.1999

Eine erstklassige Chorleistung

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.7.1999

Das Unsagbare in Raum und Musik vergegenwärtigt

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 14.11.1999

St. Nikolaus zwischen Kult und Kommerz

Ein musikalischer Themenabend mit dem «ensemble doxologia»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.12.1999

Wie lange dauert Weihnachten?

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 8.3.1998, S. 10

Zum Hochfest der Verkündigung des Herrn am 25. März

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 22.3.1998, S. 9

Die Dettinger Passion

Ein einzigartiger Kreuzweg am Untermain – Vor 75 Jahren von Reinhold Ewald geschaffen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 5.4.1998, S. 29

Von der Sehnsucht des Raumes

Vor 75 Jahren geweiht: Die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Dettingen – Ein Meilenstein für den deutschen katholischen Kirchenbau

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 28.6.1998, S. 30

Zu: «Ehrbar, nüchtern, zuverlässig» Kirche 26.11.96

in: Kirche. Kirchenzeitung für die Diözese Innsbruck

Ein zeitgenössisches Zeugnis der Schlacht bei Dettingen

[gemeinsam mit Herbert Pfeifer]

in: Unser Kahlgrund 38 (1993) S. 32–33

kommt noch

kommt auch noch

Die Christkönigskirche in Elsenfeld am Main

Ein Kirchenführer

24 Seiten, 21 × 21 cm, 40 Abbildungen, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-46-7, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2019

Die Christkönigskirche wurde 1956 von Erwin van Aacken errichtet. Nach liturgischen Anpassungen und einer gründlichen Renovierung 1980/81 erfuhr die Kirche 2015 eine grundlegende Umgestaltung.

Der Kirchenführer erschließt Bau und Ausstattung in einer geistlichen Perspektive. Zahlreiche Abbildungen zeigen die Werke der beteiligten Künstler Lukas Gastl, Max Bessler und Robert M. Weber. Gedichte von Peter Spielmann runden das ansprechende Heft ab.

Wort Gottes feiern

Ein Ausbildungskurs für Gottesdienstbeauftragte

[Neubearbeitung gemeinsam mit Bernhard Hopf]

231 Seiten, 14 × 21 cm, 5 Grafiken, Broschur, EUR 16,90, ISBN 978-3-429-05465-6, Echter Verlag Würzburg 2019

Wort-Gottes-Feiern gehören in vielen Gemeinden zum festen Programm gottesdienstlichen Lebens. Wie kann diese liturgische Form vorbereitet und gefeiert werden? Wie gestaltet sich der Ablauf und die innere Zuordnung der einzelnen Elemente?

Die einzelnen Kapitel dieses Buches behandeln jedes Element der Feier ausführlich. Nach einer verständlichen Erklärung werden die theologischen und historischen Hintergründe beleuchtet und die Grundform der jeweiligen Handlung beschrieben. Die abschließend genannten Gestaltungsmöglichkeiten wollen zur eigenen Weiterarbeit anregen.

Das Buch verschafft Gottesdienstbeauftragten, Kirchenmusikerinnen, Lektorinnen, Küsterinnen und Ministrantinnen etc. einen fundierten Überblick über die seit 2004 in deutschsprachigen Diözesen geltende Ordnung. Es ist ferner eine Hilfe für alle, die an der Liturgie Mitwirkende begleiten sowie alle, die sich mit der Gestaltung von Wort-Gottes-Feiern beschäftigen.

Monographisches

Die Christkönigskirche in Elsenfeld am Main

Ein Kirchenführer

24 Seiten, 21 × 21 cm, 40 Abbildungen, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-46-7, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2019

Die Christkönigskirche wurde 1956 von Erwin van Aacken errichtet. Nach liturgischen Anpassungen und einer gründlichen Renovierung 1980/81 erfuhr die Kirche 2015 eine grundlegende Umgestaltung.

Der Kirchenführer erschließt Bau und Ausstattung in einer geistlichen Perspektive. Zahlreiche Abbildungen zeigen die Werke der beteiligten Künstler Lukas Gastl, Max Bessler und Robert M. Weber. Gedichte von Peter Spielmann runden das ansprechende Heft ab.

Wort Gottes feiern

Ein Ausbildungskurs für Gottesdienstbeauftragte

[Neubearbeitung gemeinsam mit Bernhard Hopf]

231 Seiten, 14 × 21 cm, 5 Grafiken, Broschur, EUR 16,90, ISBN 978-3-429-05465-6, Echter Verlag Würzburg 2019

Wort-Gottes-Feiern gehören in vielen Gemeinden zum festen Programm gottesdienstlichen Lebens. Wie kann diese liturgische Form vorbereitet und gefeiert werden? Wie gestaltet sich der Ablauf und die innere Zuordnung der einzelnen Elemente?

Die einzelnen Kapitel dieses Buches behandeln jedes Element der Feier ausführlich. Nach einer verständlichen Erklärung werden die theologischen und historischen Hintergründe beleuchtet und die Grundform der jeweiligen Handlung beschrieben. Die abschließend genannten Gestaltungsmöglichkeiten wollen zur eigenen Weiterarbeit anregen.

Das Buch verschafft Gottesdienstbeauftragten, Kirchenmusikerinnen, Lektorinnen, Küsterinnen und Ministrantinnen etc. einen fundierten Überblick über die seit 2004 in deutschsprachigen Diözesen geltende Ordnung. Es ist ferner eine Hilfe für alle, die an der Liturgie Mitwirkende begleiten sowie alle, die sich mit der Gestaltung von Wort-Gottes-Feiern beschäftigen.

Psalmenbuch

Einfache Antwortpsalmen für alle Tage des Kirchenjahres

[gemeinsam mit Andreas Unterguggenberger]

304 Seiten, 20 × 28,5 cm, Fadenbindung, 2 Zeichenbänder, Hardcover, EUR 49,95, ISBN 978-3-460-32629-3, Katholisches Bibelwerk Stuttgart 2018

Das innovative Psalmenbuch enthält einfache Singweisen für sämtliche Antwortpsalmen des ­Kirchenjahres in angenehmer Tonlage. Lektoren und Kantoren ermöglicht es ohne große Anstrengung den Einstieg in den gesungenen Vortrag des Psalms.

LINK

Der Weihrauch

Geschichte | Bedeutung | Verwendung

überarbeitete 3. Auflage, 292 Seiten, 13,5 × 20,8 cm, 10 Abbildungen, Hardcover, EUR 26,95, ISBN 978-3-7917-2948-0, Friedrich Pustet Regensburg 2018

Seit Weihrauch im Alltag der Menschen, aber auch im therapeutischen Bereich von Bedeutung ist, kehrt er auch wieder in die Kirchen zurück. Was aber hat es mit diesem uralten kultischen Symbol auf sich? Dieser Frage geht der Autor nach, angefangen von der Herkunft des Weihrauchs, seiner Zubereitung, seiner Wirkung und Deutung, der Geschichte der Weihrauchriten in den christlichen Kirchen bis hin zu konkreten praktischen Überlegungen, wie der (Weihrauch-)Duft in den Gottesdiensten wieder eine Rolle spielen kann.

LINK

Die Lieder des Gotteslob

Geschichte – Liturgie – Kultur

1314 Seiten, 17 × 23,5 cm, zweifarbig, Fadenbindung mit Zeichenbändern, EUR 78,00, ISBN 978-3-460-42900-0, Katholisches Bibelwerk Stuttgart 2017

13 Liedporträts: Bleibe bei uns, du Wandrer durch die Zeit – Eine große Stadt ersteht – Erbarme dich, erbarm dich mein – Gott loben in der Stille – Holz auf Jesu Schulter – Jesus Christus, guter Hirte – Kündet allen in der Not – O heilge Seelenspeise – Solang es Menschen gibt auf Erden – Tief im Schoß meiner Mutter gewoben – Und suchst du meine Sünde – Wir, an Babels fremden Ufern – Zu dir, o Gott, erheben wir

Die Ausmalung der Aschaffenburger rumänisch-orthodoxen Kirche

Ein Kirchenführer

24 Seiten, 21 × 21 cm, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-43-6, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2016

Zur Einweihung der ehemaligen Spitalkirche als rumänisch-orthodoxe Kirche erscheint dieser Führer zur Ikonographie des Gotteshauses. Anhand der Bilder erklärt der Autor Theologie und Liturgie der orthodoxen Kirche. Zahlreiche Biogramme der abgebildeten Heiligen sind ebenso enthalten wie grundlegende Erläuterungen zur Ikonentheologie.

Lebendige Liturgie

Liturgische Grundlagen und praktische Gestaltungshilfen (nicht nur) für Kirchenmusiker

[gemeinsam mit Mechthild Bitsch-Molitor]

56 Seiten, 24,8 × 21 cm, Klammerheftung, EUR 3,00, Institut für Kirchenmusik des Bistums Mainz 2014

Das Heft bietet prägnant zusammengefasstes liturgisches Grundwissen vor allem mit Blick auf kirchenmusikalische Erfordernisse.

Aschaffenburgs Kirchen

160 Seiten, 21,5 × 26 cm, 350 Farbfotos, Fadenbindung, Hardcover, EUR 20,00, ISBN 978-3-933915-39-9, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2013

Kirchen prägen das Stadtbild. Sie sind Zeugnisse von Geschichte und Kultur ebenso wie von Glaube und Spiritualität.

Über vierzig Kirchenräume gibt es in Aschaffenburg. Dazu zählen die katholischen und evangelischen Pfarrkirchen sowie zahlreiche Kapellen und Gottesdienstorte anderer Konfessionen. Sie alle stellt dieses Buch in Wort und Bild vor.

Die Pfarrkirche Sankt Peter und Paul in Obernau

Ein Kirchenführer zur 50-Jahr-Feier

32 Seiten, 21 × 21 cm, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-36-8, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2012

Zum Jubiläumsjahr 2012 erscheint diese Broschüre über die Obernauer Kirche. Reich bebildert lädt sie ein, den Kirchenraum neu wahrzunehmen. Der Autor beschreibt nach einleitenden Worten über die Biographie der Kirchenpatrone vor allem das Altarmosaik, das Fenster des Bauhauskünstlers Hannes Neuner und die Goldschmiedearbeiten. Überdies fragt er nach der liturgischen Raumordnung im Umfeld des 2. Vatikanischen Konzils. Der Lyriker Peter Spielmann hat für diese Ausgabe eigens zwei Gedichte beigesteuert.

Kosmischer Raum

Die Dettinger Passion des Expressionisten Reinhold Ewald

184 Seiten, 24 × 28 cm, 280 zumeist farbige Abb., Fadenbindung, Hardcover EUR 39,95 ISBN 978-3-7954-2507-4, Verlag Schnell & Steiner Regensburg 2011

Die «Dettinger Passion» ist die wohl bedeutendste Kirchenausmalung des deutschen Expressionismus. Sie gilt zu Recht als Hauptwerk von Reinhold Ewald (1890–1974), dessen Arbeiten bis zum Zweiten Weltkrieg in vielen bedeutenden Sammlungen neben Werken anderer Expressionisten zu sehen waren. Der 2005 restaurierte Wandbildzyklus wird nun erstmals vollständig in großformatigen Abbildungen und zahlreichen Detailaufnahmen publiziert.

LINK

Die Pfarrkirche Sankt Gertrud auf der Schweinheimer Höhe

Ein Kirchenführer zur 50-Jahr-Feier

24 Seiten, 21 × 21 cm, 60 zumeist farbige Abb., Klammerheftung EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-35-1, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2010

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres 2010 erschien diese Broschüre über die Sankt-Gertrud-Kirche in Aschaffenburg. Reich bebildert lädt sie ein, den Kirchenraum neu wahrzunehmen.

Zunächst beschreibt der Autor Leben und Werk des bedeutenden Architekten Rudolf Schwarz, der die Pläne für die große Kirche auf der Schweinheimer Höhe entwarf. Sodann stellt er das Konzept einer Wegkirche vor, dem St. Gertrud folgt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der geistlichen Deutung des Bauwerks und seiner Ausstattung. Aktuelle und historische Fotos sowie Pläne laden zum Schauen ein.

Gemeindevesper

10 Seiten, 14 × 21 cm, Klammerheftung, EUR 3,00 (ab 10 Exemplaren: EUR 1,00), ISBN 978-3-933915-09-2, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2010

Das Heft «Gemeindevesper» stellt einen Entwurf für eine gemeindegemäße Form des abendlichen Stundengebets bereit. Ausgehend von der altkirchlichen «Kathedralvesper» ist es ein schlichter sinnenfälliger Gottesdienst. Lichtritus, Weihrauchritus und Allgemeines Gebet können beliebig erweitert werden.

Das Heft enthält alle notwendigen Texte und Melodien, darunter auch eine Neuvertonungen des Autors zum Lichthymnus «Phos hilaron» in der Übersetzung des «Gotteslob» und zu Versen aus Psalm 141 (140).

LINK Ausführliche Informationen zum Ritus finden sich in einem Beitrag der Zeitschrift «Gottesdienst» aus dem Jahr 2002.

Das Münster – Schwerpunkt: Dominikus Böhm

Editorial

[gemeinsam mit Walter Zahner]

in: Das Münster 58 (2005) Nr. 1, S. 1

Das mystische Fluten

Licht als Baustoff Dominikus Böhms

in: Das Münster 58 (2005) Nr. 1, S. 24–32

Die Zeitschrift für christliche Kunst und Kunstwissenschaft widmete dem bedeutenden Kirchenarchitekten Dominikus Böhm (1880–1955) ein Sonderheft, das ich zusammen mit Walter Zahner herausgegeben habe.

LINK

Sehnsucht des Raumes

St. Peter und Paul in Dettingen und die Anfänge des modernen Kirchenbaus in Deutschland

Dominikus Böhm, Martin Weber, Reinhold Ewald

192 Seiten, 21 × 28 cm, 65 farbige und 154 s/w Abbildungen, Fadenbindung, fester Einband, EUR 39,90 ISBN 3-7954-1180-7 Verlag Schnell & Steiner Regensburg 1998

Die Monographie zur ersten modernen Kirche in Deutschland bietet Beiträge von 15 namhaften Fachleuten aus Kirchenbau und Architektur, Kunstgeschichte und Theologie. Die einzigartige expressionistische Ausmalung der Kirche sowie vergleichende Darstellungen aus Architektur und Malerei sind Themen der über 200 Abbildungen.

LINK

Der Weihrauch

Geschichte, Bedeutung, Verwendung

224 Seiten, 13,5 × 21 cm, 10 Abbildungen, Klebebindung, fester Einband, EUR 19,90 ISBN 3-7917-1566-6 Verlag Friedrich Pustet Regensburg 1997

Das Buch informiert über die geographische und biologische Herkunft des Weihrauchharzes, seine Zubereitung und Wirkung. Die Geschichte des Räucherns und Untersuchungen zur Verwendung in verschiedenen liturgischen Feiern bilden den Schwerpunkt der Studie. Pastoralliturgische Überlegungen und praktische Anregungen zum zeitgemäßen Umgang mit Weihrauch runden das Werk ab.

LINK

Bei Gott stets für uns Fürsprach tut

Vierzehn Nothelfer in der Pfarrkirche St. Konrad, Haar bei München

102 Seiten, 12,5 × 21,5 cm, 19 farbige Abbildungen, Fadenbindung, fester Einband, EUR 20,00, ISBN 3-933915-01-5, Verlagsatelier Michael Pfeifer Würzburg 1994

Die spätgotischen Nothelferfiguren, die sich heute in Haar bei München befinden, sind prägnante Zeugnisse des christlichen Glaubens ihrer Zeit. In diesen «Herbst des Mittelalters» und in die Gründe für den raschen Aufschwung der Nothelferverehrung gibt dieses ansprechend gestaltete Buch Einblick. Die Lebensbilder der Vierzehn Nothelfer werden dabei anhand alter Quellen nachgezeichnet. Außer einer ganzseitigen Abbildung sind jeder Vita Informationen über den Gedenktag und die Patronate der Heiligen sowie ein Gebet beigegeben.

Marien-Moleben

Andacht zu Ehren der Gottesgebärerin

12 Seiten, 16,5 × 24 cm, Klammerheftung, EUR 6,00, Verlag «Der christliche Osten» Würzburg 1992

Das Heft enthält die vollständigen Texte und Melodien eines russisch-byzantinischen Marien-Moleben. Schwerpunkt dieses Gottesdienstes bilden Strophen des beliebten «Hymnus Akathistos», der auch hierzulande bekannt ist. Als besondere Form der Marien-Andacht kann der Marien-Moleben eine Bereicherung für das liturgische Leben im Westen darstellen. Die Chorsätze für 4-stimmigen gemischten Chor beruhen auf traditionellen Modellen und sind ausgesprochen leicht auszuführen.]

Chronik der Ministranten an St. Peter und Paul zu Dettingen am Main

296 Seiten, 21 × 30 cm, vollständig bebildert, Klebebindung, Broschur, EUR 12,00, ISBN 3-933915-00-7, Verlagsatelier Michael Pfeifer Würzburg 1989

Das bunte Leben der Ministrantengruppen der St.-Peter-und-Paul-Kirche in Dettingen dokumentiert diese Chronik. Herausragende Ereignisse der Jahre 1980–87 waren sicherlich – neben den jährlich wiederkehrenden Sternsinger- und Klapper-Aktionen – die Zeltlager, Ministrantentage, das Weihrauchseminar und die Ministranten-Modenschau.

LINK (Weihrauchseminar)

Aufsätze

 

Das Wort Gottes feiern

Zur musikalischen Gestaltung von Wort-Gottes-Feiern

in: Musica sacra 140 (2020) S. 238–240, S. 320–322

Eigenständige Form?

Leserbrief zu: Eine eigenständige Feierform in gd 14–17

in: Gottesdienst 54 (2020) S. 224

Quatember

Besondere Zeiten im Jahreslauf

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 37/2020, S. 26

Olivenöl, Balsam – und die richtige Mischung

Die Vorbereitung der heiligen Öle – ein Blick hinter die Kulissen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 15/2020, S. 4–5

LINK

Dreimal zwei?

Anmerkungen zu den Weihrauchriten beim Evangelium

in: Gottesdienst 53 (2019) S. 240

LINK

Psalm und Kehrvers

Ein kleiner Vers mit großer Wirkung: Der Kehrvers stellt den «roten Faden» für das Verständnis des ganzen Antwortpsalms dar.

in: Gottesdienst 53 (2019) S. 65–66

LINK

«Fürbittfasten»

Nicht der Sache, aber der Form nach

in: Gottesdienst 52 (2018) S. 144

LINK

Zum Leserbrief von Franz Schmidt, gd 3/2018

(Thema: Antwortpsalm)

in: Gottesdienst 52 (2018) S. 65

Altar-Rochade

Die Wallfahrtskirche «Maria zum rauhen Wind» in Kälberau

in: Das Münster 70 (2017) S. 186–189

«Die froheste Kirche unseres Jahrhunderts»

Alzenau-Kälberau, Maria zum rauhen Wind

online auf: strasse-der-moderne.de, 2017

LINK

Schluss mit «Herr, erbarme dich»

Plädoyer für eine neue Kyrie-Kultur

in: Gottesdienst 51 (2017) S. 4–5

LINK

Theologe – Gegenpapst – Märtyrer

Lebensgeschichte des hl. Hippolyt

in: Pfarrbrief Karlstein am Main, September 2017, S. 10–11

LINK

10 Liedporträts

Alle Menschen höret – Bleibe bei uns, du Wandrer durch die Zeit – Eine große Stadt ersteht – Gott ist gegenwärtig – Gott loben in der Stille – Holz auf Jesu Schulter – Jesus Christus, guter Hirte – Kündet allen in der Not – Tief im Schoß meiner Mutter gewoben – Und suchst du meine Sünde

in Würzburger Katholisches Sonntagsblatt 2016/17

Kartoffeln für den Expressionismus

Karlstein am Main-Dettingen, St. Peter und Paul

online auf: strasse-der-moderne.de, 2016

LINK

Antiphon oder Kehrvers

Gedanken zum Vortrag des Antwortpsalms

in: Musica Sacra 136 (2016) S. 352–353

LINK

Pronominaritis

Vom Betonen beim Vorlesen

in: Gottesdienst 50 (2016) S. 66

LINK

Zum Mahl des Lammes singend schreiten

Zum Problem des Kommuniongesangs

in: Gottesdienst 49 (2015) S. 113–114

LINK

Stille und Ruhe

Grunddimensionen von Liturgie

in: Gottesdienst 49 (2015) S. 104–105

LINK

Schwarze und rote Kreuze – Pallium

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 38/2015, S. 27

Eine Pfarrei ist kein Kloster

Stundengebet in Gemeindekirchen feiern

in: Ordenskorrespondenz 55 (2014) S. 35–38

LINK (leicht erweiterte Fassung)

Glocken zum Gloria

Ein Denkanstoß

in Gottesdienst 48 (2014) S. 36–37

LINK

ungarische Übersetzung:

Harangkondulás Glóriára

Praeconia 10 (2015) S. 83–85

Artikel «Frankincense Christianity»

in: Encyclopedia of the Bible and its Reception (EBR), Berlin 2014

«In der Kirche wird Licht angemacht»

Zur Frage der «Lichtregie» in der Osternacht

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 52–53

LINK

«Beginnen wir im Namen des Vaters …»

Wann beginnt die Feier der Liturgie?

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 38

LINK

«Liturgisch» sprechen

Zu den frei formulierbaren Texten in der Liturgie

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 156–157

LINK

Nur ein festlicher Dekor?

Zur wahren Symbolik des Weihrauchs

in: Gottesdienst 46 (2012) S. 197–199

LINK

Zerbrechen

Ein königlicher Weg

in: Schweinheimer Mitteilungsblatt Nr. 11, 15.3.2012, S. 24

Eine Pfarrei ist kein Kloster

Stundengebet in Gemeindekirchen feiern

in: Gottesdienst 45 (2011) S. 4–5

LINK

Vortrag oder Feier?

Fastenpredigt – ein katholischer Predigtgottesdienst

in Gottesdienst 45 (2011) S. 44

Götterknabe, Wunderkind

Kindheitserzählungen aus den Apokryphen

in: Katechetische Blätter 136 (2011) S. 433–437

Festlich?

Die wahre Symbolik des Weihrauchs

in: Ministranten St. Jodokus Wiesenthal (Hg.), Das größte Weihrauchfass der Welt, Waghäusel 2010, 43–46

Mit dem Rücken zum Volk?

Überlegungen zur Neugestaltung von St. Hippolyt

in: Pfarrbrief Karlstein, April 2010, S. 8–9

Manhatten in Karlstein

Expressive Kirchturmpläne und unbekannte Entwürfe für die Pfarrkirchen in Dettingen und Großwelzheim

in: Unser Kahlgrund 54 (2009) S. 89–104

LINK

Zu: «Zusammenhänge beachten» gd 22/07

in: Gottesdienst 42 (2008) S. 23

Musik im Gottesdienst

in: «Die Brücke» Pfarrbrief Schweinheim, Dezember 2007

Ein Amen zuviel

in: Gottesdienst 41 (2007) S. 172

LINK

Eine Pfarrei ist kein Kloster

in: Gottesdienst 40 (2006) S. 63

LINK

Alle Jahre wieder …

Vom Ende des Baumstarkschen Gesetzes

in: Gottesdienst 39 (2005) S. 37

LINK

Doch eine Nachtfeier

Zum Zeitpunkt der Osternachtsfeier

in: Gottesdienst 39 (2005) S. 20

LINK

Weihrauch ohne Kohle?

in: Gottesdienst 39 (2005) S. 126

Die Sehnsucht des kosmischen Raumes

Zusammenhang und Widerstreit von Architektur und Malerei am Beispiel der «Dettinger Passion» von Reinhold Ewald

in: Das Münster 57 (2004) Nr. 1, S. 29–34

LINK

Der Raum der Liturgie

in: Katechetische Blätter 129 (2004) S. 407–408

[dazu Bildserie]

O sacrum commercium

in: Jakobsleiter (FS Becker), Mainz 2005

Die Nacht der Nächte

Gegen den Trend einer Osternachtfeier in der Morgenfrühe

in: Gottesdienst 38 (2004) S. 56

LINK

Kosmische Raumbildung

Die Dettinger Passion im Lichte Grünewalds

in: Neues Magazin für Hanauische Geschichte 2003, S. 69–86

LINK

Die Himmlischen Wohlgerüche

Über den Weihrauch und seine betörende Geschichte

in: Antonius-Kalender 82 (2004) S. 70–79

«Erhebet euch!»

Körperhaltung und Struktur der Eucharistiefeier

in: Gottesdienst 37 (2003) S. 114

LINK

Licht und Weihrauch

Plädoyer für ein gemeindegemäßes Stundengebet

in: Gottesdienst 36 (2002) S. 49–51

LINK

Sohn Gottes, laß mich heute an Deinem Tisch

in: Kirchenlied im Kirchenjahr. Fünfzig neue und alte Lieder zu den christlichen Festen , Tübingen (Francke) 2002, S. 237–253

weitere veränderte Publikation:

Zu Deinem heiligen Abendmahl

in: Der christliche Osten 58 (2003) S. 18–25

Artikel «Weihrauch»

in: Lexikon für Theologie und Kirche (LThK), 3. Auflage, Freiburg 2001.

Überzeugend?

Zwei Versuche mit Alternativen zur Fuß-Waschung am Gründonnerstag

in: Gottesdienst 25 (2001) S. 22, Reaktion dazu in gd 6/01 S. 48

Mangelnde Vorbereitung?

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 69

Zum Verzicht auf das Schuldbekenntnis in der Ostermesse.

Zu: «Der Blick zum Kreuz», gd 5/99

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 70

Für ein Vortragekreuz zwischen Altar und Gemeinde.

LINK

Zu: «Nicht zu verschweigen», gd 5/99

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 71

Zur Ordnung beim Kommunionempfang.

Keine Frage der Höflichkeit

Eine Beobachtung zur Kommunionspendung

in: Gottesdienst 32 (1998) S. 172

Wer kommuniziert zuerst: der Priester oder die Umstehenden?

LINK

«Beginnen wir unseren Gottesdienst …»

in: Gottesdienst 30 (1996) S. 188

LINK

«… vor dir zu stehen und dir zu dienen»

Zur Gebetshaltung während des Hochgebets

in: Gottesdienst 29 (1995) S. 52 und nachfolgende Diskussion

Noch immer ist es üblich, während der «Wandlung» zu knien. Angemessener für das Hochgebet ist allerdings das Stehen als die Haltung des erlösten Menschen.

LINK

Ein wohlgefälliger Duft für den Herrn

Weihrauchherstellung am Berg Athos

in: Der christliche Osten 49 (1994) S. 226–229

Reiner Weihrauch ist Harz des Boswellia-Baumes. In der Ostkirche gibt es die Tradition das Harz mit ätherischen Ölen zu vermischen, um besondere Duftnoten für den Gottesdienst zu erzielen. Der Beitrag beschreibt Herstellung und Verwendung in Wort und Bild. (1994)

LINK

Lieber mehr als weniger

Ein Plädoyer für deutende Gebete und Einladungen

in: Gottesdienst 28 (1994) S. 84

Lasset uns beten zum Herrn

Gebetseinladung und persönliches Gebet bei den Orationen

in: Liturgie Konkret 16 (1993) Nr. 1, S. 1–4

Duftlos?

Ist Weihrauch noch ein liturgisches Symbol?

in: Gottesdienst 27 (1993) S. 56

Seit der Liturgiereform ist die Weihrauchverwendung stetig zurückgegangen. Anhand einer Umfrage im Bistum Würzburg wird dieser Zustand dargestellt.

LINK

Miszellen

 

Kerzen in natürlicher Bienenwachs-Farbe

Leserbrief zu den Farben der Adventskranzkerzen

in: Main-Echo 10.1.2020, S. 13

Fahrräder gehören auf die Straße

Leserbrief zu «Aus für separaten Radweg»

in: Main-Echo 19.12.2019

Freiheiten nicht einschränken

Leserbrief zu Fahrradfahren in der Fußgängerzone

in: Main-Echo Aug./Sep. 2019

Der Antwortpsalm hat gefehlt

Leserbrief zu «Stichwort»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 46/2019, S. 46

Nachruf Maria Schwarz

Mitgestalterin der Pfarrkirche St. Gertrud

in: Schweinheimer Mitteilungsblatt 9.5.2018, S. 24

Regeln kennen und beachten

Leserbrief zum Unterschied zwischen Fußgängerüberweg und Querungshilfe

in: Main Echo 5.2.2018

Weihnachten endet am Fest der Taufe

Leserbrief zu Vorurteilen rund ums Weihnachtsfest

in: Main Echo 14./15.1.2017, S. 51

Ein neues Zuhause für den Dettinger Ortspatron

Hippolyt-Schrein in der alten Kirche eingeweiht

in: Pfarrbrief Karlstein am Main, September 2016, S. 12–13

Christen aus Äthiopien

in: Schweinheimer Mitteilungsblatt 2016

Mischverkehr fördert die Rücksichtnahme

Leserbrief zu «Jeder kämpft für sich» und «Straßenkampf im Konsens lösen»

in: Main-Echo 9.2.2016

Schwierige kunsthistorisch-theologische Gemengelage

Leserbrief zu den Figuren am Juncker-Altar der Schloskapelle

in: Main-Echo 5.3.2014

Höflichkeitsunfall

Leserbrief zu «Vorfahrt gewährt, Peugeot ins Heck»

in: Main-Echo 12.10.2012

Autobahn statt Eisenbahn

Leserbrief zu «Weg frei für bundesweite Fernbuslinien»

in: Main-Echo 8.11.2012

Ebenso simpel wie ausgereift

Leserbrief zu «60-Watt-Birne hat ausgedient»

in: Main-Echo 30.8.2011

Stille Tage gewünscht

Leserbrief zu «Glühweinwirte sollen mehr zahlen»

in: Main-Echo 24.12.2011

Coca-Cola beeinflusst unseren Adventskranz

Leserbrief zum Marktbericht

in: Main-Echo 26.11.2010

Im höchsten Maß unpassend

Leserbrief zu «Kirchliche Nachrichten»

in: Main-Echo 30.3.2010

Die Fülle des Lebens

Kreuzwort

[unter dem Namen von Stefan Eirich veröffentlicht]

in: Main-Echo 6.6.2009 (?)

Vernachlässigt, in Brand gesetzt

Leserbrief zur Zukunft des US-Stabsgebäudes

in: Main-Echo 12.4.2008

Mangelndes Selbstbewusstsein

Leserbrief zu den Schildern am Ortseingang

in: Main-Echo 3.9.2008

Nachhaltigkeit bei der Ästhetik

Leserbrief zum Abriss des Aschaffenburger Hauptbahnhofs

in: Main Echo 2.7.2007

Aschaffenburgs neue Religion

Leserbrief zur «Bauhaus»-Eröffnung

in: Main-Echo 2.1.2006

Selbsternannte Hässlichkeitsvernichter

Leserbrief zu «Bahnhof ist Baudenkmal»

in: Main-Echo 30.8.2006

Aschaffenburg leuchtet

Kreuzwort zum Martinsfest

in: Main-Echo Nov. 2006

Ungewöhnlicher Kraftakt

Leserbrief zur Gründung eines Förderkreises zur Erhaltung der alten Kirche in Dettingen

in: Main-Echo Jul. 2006

Duft des Himmels

Ausstellung zum Weihrauch in Kitzingen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 3.9.2006, S. 25

«Rot nicht schwarz»

Leserbrief zu liturgischen Farben

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt (Januar) 2005

Osterfeuerwasser

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 27.3.2005, S. 33

Das Christentum an seiner Wiege nicht aufgeben

Eindrücke von einer Reise zur Osterzeit nach Damaskus

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 10.4.2005, S. 28–29

LINK

«Aufstand für die Freiheit»

Kreuzwort

in: Main-Echo 26./27.3.2005

Sakramentale Funktion der Bilder im Kirchenraum

Leserbrief zur Kirchenausmalung

in: Main-Echo 19.8.2005

Raum ist Sehnsucht

Ausstellung zum 50. Todestag des Kirchenbaumeisters Dominikus Böhm

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 8.5.2005, S. 39

Drei? König?

Kreuzwort

in: Main-Echo 6.1.2004

Zur Gotteslob-Revision

Leserbrief

in: Klerusblatt 84 (2004) S. 91, Nr. 4 vom 15.4.2004

Eine Straße aus Licht

Die kosmische Architektur der Basilika Seligenstadt

in: Glaube und Leben Nr. 23 vom 6.6.2004

Annäherung an ein unsagbares Geheimnis

Leserbrief

in: Main-Echo 17.11.2004

Zentrum einer Kirche ist der Altar

zu: «Leserbrief: Versetzung des Tabernakels ist zu bedauern»

in: Main-Echo 14.3.2003

«Die Mauer muss weg!»

Kreuzwort

in: Main-Echo 2.10.2003

Den Raum geweitet

Reinhold Ewalds «Dettinger Passion» im Lichte Grünewalds

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2.2.2003, S. 19

Abstieg und Aufstieg

Österlicher Bilderzyklus an der Kanzel der Aschaffenburger Stiftskirche

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 20.4.2003, S. 28–29

LINK

«Grünewald und die Moderne»

Begleitausstellung in der Aschaffenburger Galerie Jesuitenkirche zur Bayerischen Landesausstellung

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 16.2.2003, S. 28–29

Jesus, der jüdische Märtyrer

Domschultagung zu Marc Chagalls Kreuzigungsdarstellungen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 11.5.2003, S. 29

Zu den Orgeln in Burgund

Eine Studienreise der Aschaffenburger Orgelfreunde

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 21.9.2003, S. 30

Aschaffenburger Bibelschätze

Ausstellung «Die Bibel und ihre Botschaft» endete mit Besucherrekord

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 5.10.2003, S. 25

Auch heute noch

Zu: «Diakone im historischen Gewand» in Nr. 7 vom 17. Februar 2002

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 10.3.2002, S. 10

Hier lasst uns Hütten bauen

Kreuzwort

in: Main-Echo 3.8.2002

Zu «Wunden, die nicht heilen dürfen»

in: Katechetische Blätter 127 (2002)

«Weh euch, die ihr schon früh am Morgen hinter dem Bier her seid» (Jes 5,11)

Schon in biblischer Zeit spielte Alkohol eine große Rolle im täglichen Leben

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 20.1.2002, S. 16–17

weitere Publikation:

«Weh euch, die ihr schon früh am Morgen hinter dem Bier her seid» (Jes 5.11)

Einiges über den Alkohol in der Heiligen Schrift

in: Altöttinger Liebfrauenbote 10.2.2002, S. 12–14

weitere Publikation:

Geschenk der Götter

Schon in biblischer Zeit spielte Alkohol eine große Rolle im täglichen Leben

in: Münchner Kirchenzeitung 10.2.2002, S. 14–15

Der Schöpfer des mystischen Miserere

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2002

weitere Publikation:

Sein Miserere wurde zum Hit

Am 17. Februar vor 350 Jahren verstarb Gregorio Allegri, der den 50. Psalm vertonte – Dieses Werk hat immer wieder besonders in den Kartagen die Rompilger gebannt

in: Kirchenzeitung für das Bistum Aachen 7/2002, S. 3

weitere Publikation:

Der Schöpfer des mystischen Miserere

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri

in: Münchner Kirchenzeitung 17.2.2002, S. 9

weitere Publikation:

Der Schöpfer des mystischen Miserere

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri

in: Altöttinger Liebfrauenbote 17.2.2002, S. 19

weitere Publikation:

Schöpfer des mystischen Miserere

Der Papst hütete Gregorio Allegris Komposition wie einen heiligen Schatz

in: Die Tagespost 26.2.2002, S. 10

weitere Publikation:

Himmlische Musik in Rom

Vor 350 Jahren starb Gregorio Allegri, Komponist eines beliebten «Miserere»

in: Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt 3.3.2002, S. 12

Eine Straße aus Licht

Kosmische Bedeutung in der Architektur mittelalterlicher Gotteshäuser

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 30.6.2002, S. 30

Botschaft in Symbolen

Ausstellung der Aschaffenburger Krippenfreunde

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 6.1.2002, S. 30

Ein Instrument zum Improvisieren

Neue Orgel für Aschaffenburger Regionalzentrum für Kirchenmusik

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 7.4.2002, S. 19

Gemeinsames Fundament ist Jesus

Erste Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Unterfranken gegründet

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 7.7.2002, S. 11

Barocker Glanz im romanischen Stifts-Kreuzgang

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 22.9.2002, S. 31

Nicht nur plappern, auch zuhören

Kreuzwort

in: Main-Echo 13.6.2001

Der fast vergessene kurmainzische Hofkapellmeister

Festwoche zum 250. Geburtstag Johann Franz Xaver Sterkels in Aschaffenburg

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 1/2001, S. 31

Junge Leute spielen Barock

Purcells Oper «Dido und Aeneas» von Mitgliedern der Aschaffenburger Maria-Ward-Schule aufgeführt

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 12.8.2001

Musikalische Studienreise

Stars der Pariser Orgel- und Organistenszene

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 23.9.2001, S. 21

Gregorianik und Roman(t)ik zum Auftakt der 15. Aschaffenburger Bachtage

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 23.9.2001, S. 21

Den Bogen gespannt

Die Romanik-Ausstellung im Aschaffenburger Stiftsmuseum und romanische Zeugnisse in der Stadt

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 30.9.2001, S. 28–29

weitere Publikation:

in: Mainzer Bistumsnachrichten 4.10.2001, S. 13–14

Gotteshäuser wurden zu Klangräumen

Nachlese zu einem außergewöhnlichen Programmpunkt beim Aschaffenburger Stadtfest

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 7.10.2001

Victimae paschali Laudes

Kreuzwort

in: Main-Echo 22.4.2000

Über die Ostersequenz «Victimae paschali Laudes» des Wipo von Burgund.

Vergessene Christen in der Türkei

Austausch über die Situation der Kirche im Tur Abdin

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2.4.2000, S. 6

weitere Publikation:

Vergessene Christen

Solidaritätsgruppe Tur Abdin traf sich zu ihrer Jahrestagung

in: Die Tagespost 11.3.2000

Nachhaltiges Musikerlebnis

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 28.5.2000

«König David» in vielfältiger Tonsprache

Ungewöhliches Musikerlebnis bei den Aschaffenburger Kreuzgang-Konzerten

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 6.8.2000

Die Einheit der Riten

Messbücher aus sechs Jahrhunderten in der Aschaffenburger Hofbibliothek

in: Die Tagespost 15.7.2000

weitere Publikation:

Mainzer Ritus und Römischer Ritus

Messbücher aus sechs Jahrhunderten in der Aschaffenburger Hofbibliothek

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 30.7.2000, S. 19

weitere Publikation:

Missale Moguntinum – Missale Romanum

Aschaffenburger Hofbibliothek zeigt Messbücher aus sechs Jahrhunderten

in: Mainzer Bistums Nachrichten 26.7.2000

Ein komponierender Benediktinermönch

Zum 250. Todestag des Barockmusikers Valentin Rathgeber – Werkaufführungen in Aschaffenburg

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 40/2000, S. 25

Gedenken an Valentin Rathgeber

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 5.11.2000

weitere Publikation:

Rathgeber: Geheimtipp unter Kirchenmusikern

Erinnerung an 250. Todestag des Komponisten

in: Main-Echo 25.10.2000

Er war letzter Mainzer Hofkapellmeister

Vor 250 Jahren in Würzburg geboren: der Komponist Franz Xaver Sterkel

Gedenkwoche in Aschaffenburg

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 12.11.2000, S. 27

Geistliche Gegenwartsmusik in der Diskussion

Impulse für heute aus Dieter Schnebels Werken – Zu einer Akademietagung der Domschule

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt Nr. 46/2000, S. 26

Gelichteter Raum

Gesprächsabend in der neugestalteten Kirche «Maria Geburt in Schweinheim»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 17.12.2000, S. 19

Einladung zum Gebet

Stichwort Liturgie (19)

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 14.11.1999, S. 9

Der wunderbare Tausch

Eine Bildbetrachtung

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.12.1999, S. 30

Der Schatz von St. Viktor

«Mittelalterliche Kostbarkeiten im Xantener Dom»

Zur Ausstellung in der Würzburger Diözesangalerie «Marmelsteiner Kabinett»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 3.1.1999, S. 31

weitere Publikation:

in: KNA-Bild

Barockmusik mit Echo-Effekten

«Gaudete»-Konzert mit Werken von Johann Valentin Rathgeber

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 3.1.1999, S. 31

Würzburg leuchtet

Ausstellung «FarbLicht» in der städtischen Galerie

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 4.4.1999, S. 26

Durch die Ohren: Licht

«Licht in der Gegenwartsmusik» – eine Akademietagung der Domschule

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 4.4.1999, S. 26–27

weitere Publikation:

Im goldenen Leuchten des Schöpfungslichts

Über eine Akademietagung der Domschule Würzburg

in: Die Tagespost 18.3.1999

Zugänge zu Maria

6. interdisziplinäres Ökumenisches Seminar zum Kirchenlied vom 8.–12.3.1999 Kloster Kirchberg

in: Gottesdienst 33 (1999) S. 78

weitere Publikation:

in: Arbeitsstelle Gottesdienst ##/1999, S. ##–##

Barocke Ingenieurskunst für den Thronsaal Gottes

Interessantes zur Baugeschichte der Würzburger Augustinerkirche

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 2.5.1999

Die vollkommene Kathedrale

Kölner Dom als Höhepunkt gotischer Kirchenbaukunst

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 9.5.1999

Byzantinische Kapelle in Würzburg aufgelöst

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.7.1999

Eine erstklassige Chorleistung

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.7.1999

Das Unsagbare in Raum und Musik vergegenwärtigt

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 14.11.1999

St. Nikolaus zwischen Kult und Kommerz

Ein musikalischer Themenabend mit dem «ensemble doxologia»

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 25.12.1999

Wie lange dauert Weihnachten?

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 8.3.1998, S. 10

Zum Hochfest der Verkündigung des Herrn am 25. März

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 22.3.1998, S. 9

Die Dettinger Passion

Ein einzigartiger Kreuzweg am Untermain – Vor 75 Jahren von Reinhold Ewald geschaffen

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 5.4.1998, S. 29

Von der Sehnsucht des Raumes

Vor 75 Jahren geweiht: Die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Dettingen – Ein Meilenstein für den deutschen katholischen Kirchenbau

in: Würzburger katholisches Sonntagsblatt 28.6.1998, S. 30

Zu: «Ehrbar, nüchtern, zuverlässig» Kirche 26.11.96

in: Kirche. Kirchenzeitung für die Diözese Innsbruck

Ein zeitgenössisches Zeugnis der Schlacht bei Dettingen

[gemeinsam mit Herbert Pfeifer]

in: Unser Kahlgrund 38 (1993) S. 32–33

Rezensionen

kommt noch

Interviews

kommt auch noch

GD-Modelle

Die Christkönigskirche in Elsenfeld am Main

Ein Kirchenführer

24 Seiten, 21 × 21 cm, 40 Abbildungen, vollständig vierfarbig, Klammerheftung, EUR 5,00, ISBN 978-3-933915-46-7, Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2019

Die Christkönigskirche wurde 1956 von Erwin van Aacken errichtet. Nach liturgischen Anpassungen und einer gründlichen Renovierung 1980/81 erfuhr die Kirche 2015 eine grundlegende Umgestaltung.

Der Kirchenführer erschließt Bau und Ausstattung in einer geistlichen Perspektive. Zahlreiche Abbildungen zeigen die Werke der beteiligten Künstler Lukas Gastl, Max Bessler und Robert M. Weber. Gedichte von Peter Spielmann runden das ansprechende Heft ab.

Wort Gottes feiern

Ein Ausbildungskurs für Gottesdienstbeauftragte

[Neubearbeitung gemeinsam mit Bernhard Hopf]

231 Seiten, 14 × 21 cm, 5 Grafiken, Broschur, EUR 16,90, ISBN 978-3-429-05465-6, Echter Verlag Würzburg 2019

Wort-Gottes-Feiern gehören in vielen Gemeinden zum festen Programm gottesdienstlichen Lebens. Wie kann diese liturgische Form vorbereitet und gefeiert werden? Wie gestaltet sich der Ablauf und die innere Zuordnung der einzelnen Elemente?

Die einzelnen Kapitel dieses Buches behandeln jedes Element der Feier ausführlich. Nach einer verständlichen Erklärung werden die theologischen und historischen Hintergründe beleuchtet und die Grundform der jeweiligen Handlung beschrieben. Die abschließend genannten Gestaltungsmöglichkeiten wollen zur eigenen Weiterarbeit anregen.

Das Buch verschafft Gottesdienstbeauftragten, Kirchenmusikerinnen, Lektorinnen, Küsterinnen und Ministrantinnen etc. einen fundierten Überblick über die seit 2004 in deutschsprachigen Diözesen geltende Ordnung. Es ist ferner eine Hilfe für alle, die an der Liturgie Mitwirkende begleiten sowie alle, die sich mit der Gestaltung von Wort-Gottes-Feiern beschäftigen.